Willkommen in der
Museums-Spinnerei Neuthal

Lassen Sie sich in der ehemaligen Spinnerei in frühere Jahrhunderte versetzen. Verfolgen Sie hautnah die Herstellung von Baumwollgarnen auf historischen Spinnmaschinen aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Der Spinnprozess "Vom Baumwollballen zum Garn", wird Sie fesseln, ungeachtet was Sie schon darüber wissen und wie alt oder jung Sie sind. Geniessen Sie dabei die einmalige Atmosphäre des vor bald 200 Jahren vom Textilindustriellen Johann Rudolf Guyer, dem Vater des späteren Eisenbahnpioniers Adolf Guyer-Zeller, erbauten Gebäudes.

Geöffnet von Mai bis Oktober jeden 1. und 3. Sonntag und dem darauf folgenden Dienstag. Führungen für Gruppen jederzeit nach Absprache.

VEHI

Der „Verein zur Erhaltung alter Handwerks- und Industrieanlagen im Zürcher Oberland” ist die Dachorganisation, der u.a. die Museums-Spinnerei angehört.
VEHI

Neuthal Industriekultur (NIK)

Ist ein Zusammenschluss der 4 Arbeitsgruppen Wasserkraft und Arbeit, Museums-Spinnerei, Rüti-Webmaschinensammlung und Handmaschinenstickerei, die alle im Industrieensemble der ehemaligen Spinnerei Neuthal angesiedelt sind.
Neuthal Industriekultur

AKTUELLES

Die Museums-Spinnerei im Video

Pfeil nach oben

NACH OBEN